Gerinneströmung

Fließgewässer in der Natur stellen „Strömungen in offenen Gerinnen“ dar. Seit Jahrhunderten werden dabei bauliche Eingriffe vorgenommen: Bewässerungssysteme, Hochwasserschutz und Nutzbarmachung von Flüssen für Schifffahrt und Energiegewinnung.

Berühmte Beispiele sind antike Wasserleitungssysteme (Aquädukte) oder landwirtschaftliche Bewässerungskanäle, die über sehr große Entfernungen reichen: die „Levadas“ in Portugal.

Römische Aquäduktbrücke in Frankreich

“Levada” in Portugal